Uhrzeit  

   

Kalender  

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
   

Besucher  

08987
Heute: 10
Gestern: 21
Diese Woche: 10
Letzte Woche: 107
Dieser Monat: 296
   

SV Bermatingen – FC Uhldingen 2:2 (1:1)

 

In der 16. Minute hatte der SVB seine erste Chance, Lucas Bartknechts Torschuss wurde jedoch vom Torwart gehalten. Nur eine Minute später konnte dieser die Führung des SVB durch einen Kopfball von Adrian Krieger nicht mehr verhindern. Nils Donner erzielte in der 45. Minute den Ausgleich für den FC Uhldingen und sorgte für ein ausgeglichenes Ergebnis während der Halbzeitpause.

Im Anschluss kam die Abwehr des FC Uhldingen unaufmerksam aus der Kabine. Adrian kriege nutzte die Situation und so ging der SVB in der 52. Minute erneut in Führung.

Ein Sieg zum Abschluss der Saison blieb den Bermatingern jedoch verwehrt, der Torwart traute sich im folgenden Spiel zu weit aus dem Tor und macht so einen weiteren Treffer für den FC Uhldingen durch Toshko Dimitorv in der 78. Minute möglich.

Somit war der Endstand von 2:2 erreicht.

 

Tore: 1:0 (16.) Adrian Krieger, 1:1 (45.) Nils Donner, 2:1 (52.) Adrian Krieger, 2:2 (78.) Toshko Dimitorv – SR: Julian Gumz – Z: 120

 

Spieler des Tages

SVB: Adrian Krieger, der alle Tore des Abschlusspiel geschossen hat

FCU: Nils Donner, für einen souveränen Ausgleich im richtigen Moment


 

SV Bermatingen - FC Rot-Weiß Salem  1:4 (1:2)

Bei bestem Fußballwetter vor stattlicher Derbykulisse, zählte für die Heimelf gegen den Nachbarn aus Salem nur ein Sieg um
noch Chancen auf den Klassenverbleib zu haben. Nach gegenseitigem Abtasten in den ersten 10 Minuten, hatte der Gast in
der 11.Minute gleich drei Mal die Chance in Führung zu gehen. Den Schuß von Müller konnte Dreher im SVB Tor ebenso klären
wie er den anschließenden Kopfball von Sabino aus 5m noch um den rechten Pfosten lenken konnte. Den folgenden Eckball
unterlief Dreher aber Reiser war zu überrascht und setzte den Kopfball übers Tor.
Besser machte es Salem 9 Minuten später: Reiser setzte sich gegen 3 Gegner an der rechten Seite durch und hatte noch
die Übersicht den allein mittig stehenden Sabino zu bedienen der keine Mühe hatte Dreher mit einem Flachschuß ins linke
untere Eck zu überwinden. 9 Minuten später war es wieder Reiser, der von links mit dem Außenrist nach innen droppte und
am hinteren Pfosten musste Müller den von Sabino verlängerten Ball nur noch einschieben. In der 33. Minute konnte sich Fink
im Mittelfeld mit feiner Körpertäuschung von seinem Gegenspieler absetzen und sein Steilzuspiel in die Spitze musste
Krieger zum 1:2 Pausenstand links unten nur noch einschieben. Die erste Chance nach der Pause besaß der SVB doch konnte Steuer einen vom Salemer Keeper nach vorne abgeprallten
Ball mit dem Rücken zum Tor bedrängt nur über selbiges setzen (58.). Dann entschied der FC RW Salem das Spiel in nur
60 Sekunden: Wieder Reiser versetzte auf engstem Raum auf der Torauslinie gleich 3 Bermatinger, sein Zuspiel war aus
2m eine leichte Übung für Müller (67.).
Keine 6o Sekunden später bedankte sich dieser bei Reiser mit einem perfekten Ball in die Schnittstelle, welche Reiser aus
8m links unten ins Bermatinger Tor setzte. Nachdem noch letzte Weitschüße von Fink und Krieger beide knapp übers
Salemer Tor gingen, freuten sich clevere Gäste beim Schlusspfiff des guten Schiedsrichters über einen verdienten Sieg und
den Klassenerhalt während den SVB nur noch ein mittleres Fussballwunder retten kann. Zuschauer : 200 Tore: 0:1 Sabino (20.), 0:2 Reiser (29.), 1:2 Krieger (33.), 1:3 Müller (67.), 1:4 Reiser (68.) Schiedsrichter : Philipp Gaßner (Hattingen)

 
   

Das ist uns wichtig !

  • danke.jpg
  • FP2.jpg
  • FP3.jpg
  • FP4.jpg
  • hundeklo.jpg
  • KGW1.jpg
  • Respekt.jpg
  • schiri2.jpg
  • sk1.jpg
  • sk2.jpg
  • sk3.jpg
  • sunjpg.jpg
  • SVB-Logo.jpg
  • team.jpg
  • teamgeist.jpg
  • Tor1.jpg
  • training1.png
  • VB1.png
   
© SV Bermatingen