Uhrzeit  

   

Kalender  

Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
   

Besucher  

14754
Heute: 6
Gestern: 9
Diese Woche: 6
Letzte Woche: 86
Dieser Monat: 366
   

SV Bermatingen - Spfr Owingen-Billafingen 1:4 (1:3)

Bereits in der 3 Minute geht der SVB durch Lukas Bartknecht 1:0 in Führung. Doch die Gäste aus Owingen ließen sich nicht beirren und gleichten in der 12 Minute aus. Die Gäste wurden immer ballsicherer und kamen besser in die Zweikämpfe. Der Führungstreffer für Owingen ließ nicht lange auf sich warten, nach einer schönen Kombination der Gäste. Durch ein Foul im 16 meterraum in der 38. Minute konnte Owingen Billafingen durch einen stark geschossenen 11 Meter zum 1:3 Halbzeit stand Führung ausbauen. In der 2. Halbzeit kam der SVB gestärkt aus der Kabine und bekam in der 60. Minute ein 11 Meter, den der Torwart von Owingen Billafingen parierte. Nach einer Standardsituation in der 73. Minute konnte Owingen seine Führung zum 1:4 weiter ausbauen. Bermatingen versuchte durch aggressiveres Spiel den Ball ins gegnerische Tor zu bringen, scheiterten doch am Torwart. Das Spiel endete mit 1:4 für Owingen Billafingen.


 

SV Worblingen SV Bermatingen 1:3 (1:0)


Der SV Worblingen drückte von Beginn an aufs gegnerische Tor. Direkt in der 14. Minute erzielte Alessandro Rosati den Führungstreffer, als er einen Freistoß direkt verwandelte.

Davon ließen sich die Gäste nicht beirren und hatten sechs Minuten später eine Großchance, die der Worblinger Keeper Jeremias Csaba parieren konnte. Nach diesem kurzen Aufsträuben des SV Bermatingen drückte erneut der SV Worblingen dem Spiel seinen Stempel auf und hatte einige Chancen die Führung auszubauen. Eine davon war, als Quendrim Fetaj in der 45. Spielminute per Kopf an den Pfosten traf.

Nach der Halbzeitpause erwischte der SV Bermatingen den SV Worblingen eiskalt: Nach einem Torwartfehler glich Lucas Bartknecht in der 47. Spielminute aus. Die Hausherren drängten danach dennoch wieder auf die Führung. Der Distanzschuss von Gianvito Palumbo in der 54. Spielminute flatterte knapp über das Bermatinger Tor und die Freistöße von Alessandro Rosati und Joachim Dreher in der 63. und 68. Spielminute wurden pariert.

Drei Minuten kam alles anders: Nach einem Konter traf Tobias Zolg zur überraschenden Führung für die Gäste. Während der SV Worblingen danach auf den Ausgleich drängte, verwaltete der SV Bermatingen das Ergebnis und versuchte über Konter Nadelstiche zu setzen. Gegen Ende der Partie hatten die Gäste in der 82. Spielminute durch Yannick Uhl und in der 90. Spielminute durch Robin Homburger gute Möglichkeiten.

In den vier Minuten der Nachspielzeit wollte der SV Worblingen unbedingt ausgleichen, stattdessen konnte der Bermatinger Maximilian Carl erneut für die Gäste treffen und das Spiel entscheiden.

Tore: 0:1 (14.) Alessandro Rosati, 1:1 (47.) Lucas Bartknechet , 1:2 (71.) Tobias Zolg, 1:3 (90.+4) Maximilian Carl.

SR: Markus Helten (Emmingen Lipptingen).


 

   

Das ist uns wichtig !

  • danke.jpg
  • FP2.jpg
  • FP3.jpg
  • FP4.jpg
  • hundeklo.jpg
  • KGW1.jpg
  • Respekt.jpg
  • schiri2.jpg
  • sk1.jpg
  • sk2.jpg
  • sk3.jpg
  • sunjpg.jpg
  • SVB-Logo.jpg
  • team.jpg
  • teamgeist.jpg
  • Tor1.jpg
  • training1.png
  • VB1.png
   
© SV Bermatingen